Die Idee zu Grinno entstand 2014 während eines Forschungsprojekts zu Innovationen für nachhaltige Landwirtschaft und Ernährungssysteme.

Es gibt viele Think Tanks, Forschungsprojekte und gute Ideen für eine zukunftsfähige und gerechte Welt. Oft bleiben diese jedoch bei der Umsetzung stecken und können ihre potentielle Wirkung nicht erzielen.

Während der Forschungsarbeit wurde der Frage nachgegangen, woran das liegt und mehrere Probleme identifiziert, die typisch für grüne und Nachhaltigkeitsinnovationen sind.

So stehen sie zum Beispiel öfter als andere Innovationen in Konflikt mit existierenden (Infra)Strukturen oder Verhaltensmustern. Denken Sie an Autos, die Strom tanken müssen anstelle von Benzin oder an Mülltrennung und Wiederverwertung.

Mit grünen Innovationen werden neben monetären auch ökologische und soziale Ziele verfolgt. Dies kann dazu führen, dass es länger dauert bis diese Ziele erreicht sind und dass deren Erfolgsmessung komplex ist. Beides birgt Herausforderungen für die Projektfinanzierung.

Auch ist für die Realisierung von Grünen Innovationen Teamarbeit gefragt. Nicht nur innerhalb Ihrer Organisation, sondern auch mit vielen externen Partnern und Stakeholder. Diese müssen identifiziert, interessiert, begeistert und eingebunden werden. Das stellt besondere Herausforderungen an  Kommunikations- und Koordinationsfähigkeit.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen haben wir Grinno gegründet und eine Projekmanagement-Methode entwickelt, die genau auf die oben genannten Themen eingeht.

Es braucht Spezialisten, die eine Projektumsetzung konkret begleiten:

Die Gründerin

Katja Nordwig ist eine Nachhaltigkeitsexpertin mit langjähriger Erfahrung in der Leitung von Innovations- und Prozessoptimierungsprojekten bei multinationalen Organisationen in der Wirtschaft und im sozialen Sektor.

Ihr besonderes Anliegen ist es, immaterielle Ideen in praktische, wirkungsvolle und reale Aktivitäten umzusetzen.

In ihrer Tätigkeit als selbständige Beraterin spielt sie eine wichtige Rolle bei der erfolgreichen Finanzierung und Umsetzung von Nachhaltigkeits- und Innovationsprojekten, bisher unter anderem in den Bereichen ethische Lieferketten, Armutsbekämpfung und Ernährungssicherung, Recycling und zirkuläres Wirtschaften, Bildungsfinanzierung sowie bei der operativen Aufstellung eines Technologie-Startups.

Ihre Neugier auf die Welt und das Interesse an anderen Kulturen führten Katja an viele Plätze dieser Welt, und sie hat unter anderem in Schweden, den Niederlanden und in Südafrika gelebt und gearbeitet. Oft befand sie sich an Orten mit großen Herausforderungen und inmitten einer Gesellschaft im Wandel.

Zusätzlich zu den akademischen Abschlüssen in BWL, Supply-Chain- und Projekt-Management, hat sich Katja während eines Masterstudiums zur Nachhaltigen Entwicklung mit den Herausforderungen für Innovationen in diesem Kontext beschäftigt. Diese Arbeit wurde der Grundstein für Grinno.

Mit Grinno möchte sie mögliche Wege und Alternativen aufzeigen, Mut machen und ein Multiplikator und Katalysator für neue Ideen sein.

Wenn sie sich nicht gerade damit beschäftigt, innovative Ideen in Projekte mit wirkungsvollen Ergebnissen zu verwandeln, ist sie entweder auf ihrem Mountain Bike oder im nächsten Buchladen zu finden.

Unser Netzwerk

Unser Team aus freien und festen Mitarbeitern verfügt über die folgenden Erfahrungen und Kompetenzen:

  • Projektmanagement (PMI Zertifizierung)
  • Innovationsmanagement
  • Organisation und Moderation von Workshops
  • Beantragen und Abrechnen von Fördermitteln
  • Change Management
  • Begleitung von Lern- und Verhaltensänderungsprozessen
  • Supply Chain Management
  • Marketing und Kommunikationsdesign
  • Kaufmännisches Know How
  • Impact Assessment